Max Schabl – Austropopleg[ende]

Das neue Album von Max Schabl trägt den Titel „Austropoplegende“. Dabei handelt es sich um ein Live-Album, welches am 01.April 2017 im Rahmen eines Konzertes in der Kuga Großwarasdorf eingespielt wurde. Das Publikum ist ein wichtiger Bestandteil dieser Aufnahme. Die Konzertbesucher sangen, lachten und klatschten und verewigten sich auf diesem neuen Tonträger. Alle Lieder (14) wurden innerhalb von fünf Monaten geschrieben. Auf dem Album sind satirische Lieder wie Protestsongs. Desweiteren ging Max Schabl diesmal auf andere Themen ein – wie etwa Sehnsüchte, Jenseitsvorstellungen und die Liebe. Beim Liederschreiben versucht er seine momentanen Gefühle wiederzuspiegeln. Max verarbeitet, Ärger, Wut aber auch Freude und Harmonie. Der Albumtitel „Austropopleg[ende]“ ist bewusst gewählt und etwas Provokant. Grund für den Albumtitel sind die Fans von Max Schabl – diese betiteln ihn vor allem in Social Media Seiten seit ungefähr einem Jahr als Austropoplegende. Das schmeichelt Max und somit wird auch klar, dass er im Austropop vertreten ist.

Erhältlich ausschließlich bei Max Schabl Konzerten!

Austropoplegende