LLY presents:

Peter Piek (DE) | Bernhard Eder (AT)

Veranstaltungsort

Am 23.Jänner beginnen LifeLovesYou – Musik die neue Konzertsaison und starten mit einem LLY-presents: Peter Piek & Bernhard Eder! Wie gewohnt im Grazer Guest Room.
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:45 Uhr
Eintritt: 7,00 Euro

Peter Piek:
Peter Piek ist ein deutscher Maler, Songwriter, Multiinstrumentalist, Autor und Performancekünstler.

„Leipzigs kreatives Durazellhäschen ist zurück! Nachdem Peter Piek auf seinen bisherigen Alben, zumindest bezüglich der Instrumentierungen, mehr als klassischer Singer Songwriter, mit Gitarre und Co., und weniger als Beatmacher in Erscheinung getreten war, ist er während der Arbeiten an „Electric Babyland“ nun komplett in die bunte Welt der Synthesizer abgetaucht. Zwar mag das grundsätzlich ein neuer Ansatz in seinem Schaffen sein, doch klingen die neun Tracks erstaunlich
organisch und eben typisch für den sächsischen Alleskönner. Piek verzettelt sich nicht, sondern folgt ganz selbstverständlich den auditiven Mustern, die sich mithilfe der artifiziellen
Modularsysteme erzeugen lassen. Charakteristisch bleibt dabei, neben vielen unkonventionellen Melodiebögen, auch Pieks Gesang, der allein aufgrund der speziellen Stimmfarbe gern für
Polarisierung sorgt. Wer aber Gesang mit Reibungsfläche nicht scheut, der dürfte begeistert sein von der Art und Weise, mit der Peter Piek die universelle Bandbreite menschlicher Gefühle und Gedanken erforscht!“

Bernhard Eder:
Gut zwei Jahre sang sich Bernhard Eder bei unzähligen Live-Auftritten den auf und durch «Post Breakup Coffee» verarbeiteten Trennungsschmerz von der Seele. Genug Zeit, um sich wieder oder besser gleich neu zu finden – menschlich wie musikalisch. «Nonsleeper» ist ein Neuanfang, die konsequente Entfaltung und weitergeführte Entwicklung von einem, der auszog, nicht stillzustehen.

Und dann ist Nonsleeper eben doch mehr als nur eine Fortsetzung. Dank Bernhard Eder werden scheinbar verlorene Nächte zum Fanal. Es ist das Aufmerksamkeit erregende, von bedeutender Veränderung kündende Zeichen zum Aufbruch, welches als vertontes Leuchtfeuer für alle Ruhelosen durch das Dunkel der Nacht scheint. Seine Wandelbarkeit, die teils kargen Zeilen, geprägt von unmissverständlicher Bestimmtheit, der teils, im weitesten Sinne, radikal reduzierte Kammerpop, die sich aufschichtenden perkussiven Parts, all das zeigt, worum es immer ging und immer gehen wird – nur nicht stillstehen.

Das Konzert von Peter Piek & Bernhard Eder im Guest Room in Graz wird veranstaltet von LifeLovesYou.
29103882_10156301511174382_713770715022622720_o
Bernhard-Eder_by-Peter-Piek-sw

Peter Piek – Green Blue

Bernhard Eder – The Queen and The Knight